Themenüberblick

„Nicht abschätzbares Hauptrisiko“

Die Kärntner Hypo bleibt die große Unbekannte im Budget der künftigen österreichischen Regierung. Bis zu 19 Milliarden könnten die Schulden der notverstaatlichten Bank betragen. Die EU sehe in der Hypo eine große Gefahr für die Budgetkonsolidierung, so EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn am Dienstag. Sie sei das „nicht abschätzbare Hauptrisiko“. Die Hypo könnte andere Einnahmen fürs Budget einfach auffressen. Der Leiter der von der Bundesregierung eingesetzten Hypo-Task-Force, Klaus Liebscher, schließt eine Liquidierung der Bank aus. Auch ein „Bad Bank“-Modell hat kaum Chancen.

Lesen Sie mehr …