Themenüberblick

Glas „halb voll und halb leer“

Wer profitiert von den letzten Zahlen vom US-Arbeitsmarkt vor der Wahl? Eine Antwort auf diese Frage hinterlässt mit Blick auf erste Analysen einigen Spielraum. Zwar wurden mehr neue Jobs geschaffen als vorausgesagt - gleichzeitig gibt es bei der Arbeitslosenquote ebenfalls ein - wenn auch mit 0,1 Prozent denkbar geringes - Plus. Das Glas könne sowohl „halb voll und halb leer“ sein, weswegen sowohl Amtsinhaber Obama als auch sein Gegenspieler Romney die Zahlen bereits für ihren Vorteil zu nutzen versuchten.

Lesen Sie mehr …