Google vergrößert Abstand auf Apple bei Smartphones

Bei den Smartphones weltweit hat der Internetriese Google den Abstand zu seinem Konkurrenten Apple vergrößert. Weltweit liefen inzwischen 75 Prozent der Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android, erklärte die US-Marktforschungsfirma IDC gestern. 136 der 181 Millionen im dritten Quartal verkauften Smartphones liefen mit Android. Das Apple-Betriebssystem iOS lief dagegen auf 26,9 Millionen und damit auf 14,9 Prozent der im dritten Quartal verkauften Geräte.

Auf den hinteren Plätzen folgen Blackberry mit 4,3 Prozent Marktanteil und das Nokia-System Symbian mit 2,3 Prozent. Microsoft hat mit seinem Windows-Betriebssystem einen Marktanteil von zwei Prozent der Smartphones.