Bank Austria: Onlinebanking „teilweise nicht verfügbar“

Die Bank Austria will die Probleme mit ihrem Onlinebanking gelöst haben. Das Onlinebanking sei aber „leider teilweise nicht verfügbar“, wenn es auch „seit Montagabend funktioniert“.

Der Grund sei eine Kapazitätsgrenze im Sinne der Systemstabilität - und diese werde derzeit, „weil wir wegen der Systemumstellung vier Tage nicht verfügbar waren, teilweise überschritten. Dann kann man sich leider eine Zeit lang nicht einloggen“, sagte ein Banksprecher heute auf APA-Anfrage.

„Wir entschuldigen uns in aller Form bei den Kunden für diese Unannehmlichkeit“, so der Sprecher. Die Kapazitätsgrenze werde „auch aus Sicherheitsgründen“ nicht mitgeteilt. Ist diese nicht erreicht, funktioniere das Internetbanking normal - „ein Teil der Kunden kann zugreifen“. Werde diese Grenze aber überschritten, müsse man später erneut versuchen, sich einzuloggen. „Normalerweise“ sei die Kapazitätsgrenze „jedenfalls ausreichend“, versicherte der Banksprecher.