„Emmanuelle“-Darstellerin Sylvia Kristel beigesetzt

Die mit ihrer Rolle als „Emmanuelle“ bekannt gewordene niederländische Schauspielerin Sylvia Kristel ist in ihrem Geburtsort Utrecht beigesetzt worden. Angehörige und Freunde hätten ihr gestern die letzte Ehre erwiesen, teilte das Management der Schauspielerin in Amsterdam mit.

Auch der französische Filmregisseur Just Jaeckin nahm an der Trauerfeier teil. Er hatte 1974 die Regie bei dem erotischen Spielfilm „Emmanuelle“ geführt, in dem Kristel die Hauptrolle spielte und international berühmt wurde. Kristel war vergangene Woche im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.