Formel 1: Vettel fährt Alonso auf und davon

Weltmeister Sebastian Vettel hat seine Ambitionen auf seinen vierten Rennsieg in Serie eindrucksvoll untermauert. Der Red-Bull-Pilot sorgte im gestrigen Training für den GP von Indien für die absolute Bestzeit vor seinem Markenkollegen Mark Webber. WM-Hauptgegner Fernando Alonso verlor im Ferrari rund eine halbe Sekunde auf Vettel, der seine WM-Führung am Sonntag möglicherweise vorentscheidend ausbauen könnte.

Mehr dazu in sport.ORF.at