Fußball: Rapidler Hofmann trainiert mit Spezialbrille

In Rapids Europa-League-Heimspiel heute Abend gegen Leverkusen wird Steffen Hofmann zwar noch nicht dabei sein können, im Bundesliga-Schlager am Sonntag gegen Meister und Tabellenführer Red Bull Salzburg könnte der Kapitän aber sein Comeback bei den Hütteldorfern geben.

Wegen einer im Training erlittenen Augenverletzung hatte Hofmann eine zweieinhalbwöchige Pause einlegen müssen und damit auch das Wiener Derby verpasst. Gestern stieg er - mit einer Spezialbrille - wieder ins Training ein.

Mehr dazu in sport.ORF.at