Tennis: Überraschungsmann Thiem in Wien out

Für Dominic Thiem ist im Achtelfinale der Erste Bank Open Endstation gewesen: Der 19-Jährige, der in der Weltrangliste nur an der 384. Stelle liegt, musste sich heute in der Wiener Stadthalle dem Australier Marinko Matosevic (ATP-Nummer 55) mit 3:6 6:7 (5/7) geschlagen geben. Damit ist nach Jürgen Melzer und Andreas Haider-Maurer auch der dritte heimische Spieler im Einzelbewerb ausgeschieden.

Mehr dazu in sport.ORF.at