Vor 250 Mio. Jahren: Tödlich heißer Ozean am Äquator

Vor 250 Millionen Jahren hat sich das größte Massensterben der Erdgeschichte ereignet. In einem relativ kurzen Zeitraum starben 70 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten an Land und sogar 95 Prozent der Meeresbewohner aus. Das Oberflächenwasser am Äquator erwärmte sich damals laut einer neuen Studie schnell - auf bis zu 40 Grad Celsius.

Mehr dazu in science.ORF.at