104-jähriger Stararchitekt Niemeyer im Krankenhaus

Der 104 Jahre alte brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer befindet sich seit Samstag erneut in einem Krankenhaus in Rio de Janeiro in Behandlung. Ein Krankenhaussprecher bestätigte gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP seine Einlieferung, machte jedoch keine Angaben über den Gesundheitszustand des Architekten, der weltweit rund 600 Projekte gestaltete, darunter die Entwürfe für zahlreiche Regierungsgebäude der brasilianischen Hauptstadt Brasilia und die UNO-Zentrale in New York.

In den vergangenen Jahren ging er trotz gesundheitlicher Probleme täglich zur Arbeit ins Büro. Zuletzt war er im Mai wegen einer Lungenentzündung für drei Wochen in Spitalsbehandlung. Niemeyer war Schüler des französischen Architekten Le Corbusier.