Streit über Hufschmiedlehre

Ein arbeitsloser 27-Jähriger will Hufschmied werden, das Arbeitsmarktservice (AMS) hindert ihn jedoch daran. Dieser kuriose Fall wurde erst kürzlich im Innviertel in Oberösterreich bekannt. Der junge Mann möchte in dem Betrieb seinen Vaters arbeiten, weil dieser sich aus gesundheitlichen Gründen einschränken muss. Laut AMS werden jedoch keine Hufschmiede auf dem Arbeitsmarkt benötigt, daher werde der Innviertler auch nicht gefördert.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at