Neue Diskussion über Festplattenabgabe

Die Diskussion über die Festplattenabgabe hat erneut an Schwung gewonnen. Während Künstler und ihre Vertreter bei einer Demo heute eine Erweiterung der Leerkassettenvergütung auf Festplatten forderten, wollen die Gegner dieser Abgabe, dass das Urheberrechtsgesetz von Grund auf erneuert wird. Bis Ende des Jahres soll der Oberste Gerichtshof über die Abgabe entscheiden. Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer erneuerten heute ihre Ablehnung der Abgabe.

Mehr dazu in help.ORF.at

Die Kunstschaffenden wollen eine gesetzliche Verankerung der Festplattenanabgabe festschreiben, die Gegner wollen einen breiten Diskurs zum Thema.

Mehr dazu in fm4.ORF.at(fm4.orf.at/stories/1706449/)