Bedingte Haft nach Kalaschnikow-Drohung

Weil er im August einer Telefonistin eines burgenländischen Bezirksgerichts mit den Worten „Ich komme jetzt mit meiner Kalaschnikow und räume alle weg“ gedroht haben soll, ist ein 55-jähriger Arbeiter gestern in Eisenstadt zu drei Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at