Gespräche über schottisches Unabhängigkeitsreferendum

Der britische Premierminister David Cameron und der Chef der schottischen Regionalregierung, Alex Salmond, kommen heute in Edinburgh zu Gesprächen über die Zugehörigkeit Schottlands zum Vereinigten Königreich zusammen.

Bei dem Treffen soll es um die Organisation einer Volksabstimmung über eine mögliche Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien gehen.

Cameron lehnt eine Abspaltung Schottlands zwar kategorisch ab, will bei dem Treffen in Edinburgh aber grünes Licht für die Abhaltung eines Referendums im Herbst 2014 geben. Jüngsten Umfragen zufolge sprechen sich nur 28 Prozent der Schotten für eine Trennung von London aus. Salmond ist Chef der separatistischen Scottish National Party.