NR-Sondersitzung zu Berlakovich-Homepage und Inseraten

Zum Auftakt der Plenarwoche des Nationalrats wird Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich (ÖVP) heute zu einer Sondersitzung gebeten. Anlass sind seine Aussagen im U-Ausschuss zu den Korruptionsaffären, die der Opposition zu viele Fragen offengelassen haben.

Nachforschen wollen die vom BZÖ angeführten Oppositionsparteien unter anderem wegen der hohen Kosten für die Ministeriumshomepage sowie bezüglich der umfassenden Förderungen für die „Bauernzeitung“. Schließlich sollen auch Inserate des Klimafonds unter die Lupe genommen werden, die nach Einschätzung der Opposition im Auftrag des Ministers zu dessen Eigenwerbung geschaltet wurden.