Massenbrechdurchfall: Erdbeeren als Auslöser bestätigt

Der Verdacht ist bereits Ende der vergangenen Woche auf Tiefkühlerdbeeren gefallen, nun steht es fest: Experten haben als Auslöser für die massenhafte Magen-Darm-Erkrankung von Schülern in Ostdeutschland Erdbeeren aus China identifiziert. In diesen seien Noroviren nachgewiesen worden, bestätigte gestern das Robert-Koch-Institut.

11.000 Schüler waren an einem Magen-Darm-Infekt erkrankt - sie alle hatten in Kantinen desselben Anbieters gegessen. In Deutschland hat der Fall mittlerweile eine Debatte über die Qualität von Schulessen entfacht.

Mehr dazu in Offenbar nicht genügend erhitzt