Syrien-Krise: Türkei schlägt erneut zurück

Je länger die Syrien-Krise dauert, umso größer wird die Gefahr der regionalen Eskalation. Nach einem erneuten Granatenangriff aus Syrien erwiderte die türkische Armee in der Region Hatay gestern sofort das Feuer.

Zu ähnlichen militärischen Zwischenfällen war es bereits an den Tagen zuvor gekommen. Zuletzt schien der syrische Präsident Baschar al-Assad noch sehr um Deeskalation bemüht zu sein.

Mehr dazu in „Nicht weit von Krieg entfernt“