Berüchtigter Camorra-Boss in Italien gefasst

In Italien ist heute einer der berüchtigsten Mafia-Bosse gefasst worden. Der seit drei Jahren flüchtige Massimo di Caterino - einer der meistgesuchten Kriminellen des Landes - ist in einem Versteck in einem Haus unweit der süditalienischen Stadt Caserta festgenommen worden.

Der 40-jährige Di Caterino war der letzte noch gesuchte prominente Anführer des Casalesi-Clans, einer als besonders gefährlich eingestuften Gruppe der neapolitanischen Camorra. Mit ihm wurde auch seine Frau festgenommen, berichtete die Polizei heute.

Di Caterino gilt als Vertrauensmann der langjährigen Nummer eins des Casalesi-Clans, Michele Zagaria, der im vergangenen Dezember nach 16 Jahren Flucht verhaftet worden war. In Di Caterinos Versteck wurden unter anderem eine Pistole und 10.000 Euro beschlagnahmt.

Video dazu iniptv.ORF.at