Causa Birnbacher: Gutachter fühlt sich von Politik getäuscht

Der Wiener Wirtschaftsprüfer und Gerichtssachverständige Gerhard Altenberger erhebt Vorwürfe gegen die Kärntner Landespolitik. Altenberger hatte das Millionenhonorar für Steuerberater Dietrich Birnbacher im Zuge des Hypo-Verkaufs als angemessen qualifiziert, er war von einer Tätigkeit vergleichbar mit einer Investmentbank ausgegangen.

Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ vorab berichtet, fühlt sich der Gutachter, gegen den die Korruptionsstaatsanwaltschaft in der Causa wegen Beihilfe zur Untreue ermittelt, nun getäuscht.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at