Sohn eines mexikanischen Ex-Parteichefs ermordet

Der Sohn des ehemaligen Vorsitzenden der langjährigen mexikanischen Regierungspartei PRI, Humberto Moreira, ist ermordet worden.

Die Leiche von Jose Eduardo Moreira sei in der Stadt Acuna nahe der US-Grenze gefunden worden, berichteten mexikanische Medien heute. „Sie haben meinen Sohn Jose Eduardo getötet, einen ehrlichen jungen Mann“, sagte der Vater. Das Opfer leitete ein Hilfsprogramm für bedürftige Familien.

Humberto Moreira war von 2005 bis 2011 Gouverneur des Bundesstaats Coahuila und von März bis Dezember 2011 Vorsitzender der Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI). Gouverneur von Coahuila ist heute sein Bruder.