„Besatzungskinder“ auf der Suche nach dem Vater

Nach 1945 wurden in Österreich etwa 20.000 „Besatzungskinder“ geboren. Sie waren die Folgen von Beziehungen österreichischer Frauen mit Besatzungssoldaten, aber auch die Folge von Vergewaltigungen. Viele von ihnen kennen ihren Vater nicht und suchen diesen seit Jahren.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at