Themenüberblick

Elf Prozent haben mehr als 500.000 Euro

Eine Studie der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) belegt, was viele schon vermutet haben: Das Vermögen der heimischen Haushalte ist ausgesprochen ungleich verteilt. Während rund 40 Prozent weniger als 50.000 Euro zur Verfügung haben, kommen elf Prozent auf ein Vermögen von mehr als 500.000 Euro. Dieses Ergebnis beflügelt einmal mehr die Umverteilungsdebatte. Die ideologischen Meinungsunterschiede gehen auch quer durch die Expertenschaft: Während der eine ein Argument für die Reichensteuer sieht, sieht der andere keinen Anlass für neue Steuern.

Lesen Sie mehr …