„Vatileaks“-Prozess: Ex-Kammerdiener gesteht

In der Enthüllungsaffäre „Vatileaks“ hat der angeklagte Ex-Kammerdiener des Papstes, Paolo Gabriele, gestern weitgehend gestanden. Er gab vor dem vatikanischen Gericht zu, vertrauliche Dokumente weitergegeben zu haben. Er habe keine Komplizen gehabt.

Mehr dazu in religion.ORF.at