Themenüberblick

Schwächen des Gegners als Vorteil

In den USA findet am Mittwochabend das erste TV-Duell der beiden Präsidentschaftskandidaten Obama und Romney statt. Die Anspannung vor dem ersten Zusammentreffen ist groß. Beide Lager setzen offenbar hauptsächlich auf die Schwächen des Gegners. So hofft man im Präsidentenlager auf einen Patzer des für seine Fettnäpfchen bekannten Romney: Niemand könnte Romney so gut schaden wie Romney selbst. Während sich der Republikaner wochenlang akribisch vorbereitete, um offenbar jedes Obama-Argument entkräften zu können, hatte Obama laut Eigenangaben kaum Zeit für das Training mit Rhetorik-Sparringpartnern.

Lesen Sie mehr …