Formel 1: Lauda schreibt Schumacher ab

Für Österreichs dreifachen Ex-Weltmeister Niki Lauda ist die Formel-1-Karriere des Deutschen Michael Schumacher als Fahrer vorbei. Lauda glaubt nicht, dass sich Schumacher auch in konkurrenzfähigen Autos mit den Besten dauerhaft noch messen könne. „Irgendwann ist nun einmal alles vorbei“, sagte Mercedes-Aufsichtsrat Lauda, der auch eingestand, dass der bald 44-jährige Schumacher in den drei Jahren bei Mercedes unter seinem Wert geschlagen worden sei.

Mehr dazu in sport.ORF.at