Rechtsanwälte gegen Erhöhung der Grundbuchgebühr

Die österreichischen Rechtsanwälte kritisieren die hohen Gerichtsgebühren und fühlen sich durch eine aktuelle Studie des Europarates bestätigt: Die besagt, dass die Republik Österreich ihren Bürgern mehr an Justizgebühren verrechnet, als sie selbst für den Justizbetrieb ausgibt. Jüngster Streich: Die Eintragung eines Eigentümerwechsels im Grundbuch soll massiv verteuert werden.

Mehr dazu in oe1.ORF.at