Mehrere Tote bei Anschlag auf Militärfahrzeug in der Türkei

In der Stadt Tunceli im Osten der Türkei sind gestern nach Angaben der Sicherheitskräfte mehrere Menschen Opfer eines Anschlags geworden. Ziel der Attacke war ein Fahrzeug des türkischen Militärs. Der TV-Sender CNN Türk berichtete von sieben getöteten Soldaten und einem terroristischen Hintergrund. Der Sprengsatz soll ferngezündet gewesen sein.

Türkische Medien sahen die Verantwortung aufseiten der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartie (PKK). Der Konflikt zwischen der (von der EU und den USA als terroristische Vereinigung eingestuften) Guerilla und türkischen Sicherheitskräften war in letzter Zeit wieder merklich eskaliert. Vergangene Woche wurden in der Provinz Bingöl über 15 Soldaten getötet und weitere verletzt.