NÖ: Mit Harpune selbst ins Gesicht geschossen?

In Wiener Neustadt ermittelt die Polizei, weil ein Mann am Wochenende mit einem Harpunenpfeil im Gesicht in seiner Wohnung entdeckt wurde. Er sagt, er sei Opfer eines Überfalls geworden. Es gebe keinen Hinweis auf Fremdverschulden, sagte die Polizei. Möglicherweise verletzte er sich selbst.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at