Themenüberblick

Militante Gruppen mit regem Zulauf

Eine US-Studie geht mit den Drohnenangriffen der USA in Pakistan hart ins Gericht. Die permanenten Angriffe würden der Zivilbevölkerung das Leben zur Hölle machen, heißt es in dem Bericht der Stanford University und der New York University. Vor allem aber würden die Drohneneinsätze den USA selbst schaden: Ein Großteil der Bevölkerung Pakistans bezeichne die Amerikaner mittlerweile als Feinde - und militante Gruppen erhielten aus Hass auf die Einsätze regen Zulauf.

Lesen Sie mehr …