Lawinendrama in Nepal: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Nach dem verheerenden Lawinenunglück auf dem Manaslu im nepalesischen Himalaya schwinden die Hoffnungen auf Überlebende. Immer noch werden Bergsteiger vermisst. Unter den Überlebenden befinden sich zwei österreichische Alpinisten. Die beiden konnten gestern gerettet werden.

Unterschiedlichen Quellen zufolge ist von mindestens acht bzw. zwölf Todesopfern die Rede. Die nepalesische Bergsteigervereinigung ging am Tag nach dem Unglück noch von fünf Vermissten aus, die Tourismuspolizei von drei.

Mehr dazu in Gerettete Bergsteiger im Basislager