Ätzende Gase bei Baustelle - neun Arbeiter verletzt

Auf einer Baustelle im Stadtgebiet von Leoben (Steiermark) sind heute neun Arbeiter durch giftige Dämpfe und ätzende Gase verletzt worden. Bei Sanierungsarbeiten hatte sich der alte, mit Schwefel angereicherte Putz oxidiert und entzündet.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at