US-Senat lehnt EU-Klimaschutzabgabe für Airlines ab

Der US-Senat hat der in Europa eingeführten Klimaschutzabgabe einstimmig eine Absage erteilt. Die EU habe kein Recht, amerikanischen Airlines bei europäischen Flügen eine solche Abgabe aufzubürden, erklärte der republikanische Senator John Thune gestern.

Die Kammer verabschiedete eine Gesetzesvorlage, die US-Fluggesellschaften davor schützen soll, CO2-Verschmutzungsrechte erwerben zu müssen. Damit steigt der Druck auf die EU, die auch von anderen Ländern wie etwa China heftig kritisierte Regelung zu überdenken.

Das Repräsentantenhaus hat bereits eine ähnliche Vorlage wie der Senat beschlossen. Beide Versionen müssen noch in Einklang gebracht werden, bevor sie als Gesetz endgültig verabschiedet werden können.