19-Jähriger wegen Schüssen aus Liebeskummer verurteilt

Aus Liebeskummer hat ein 19-Jähriger im Mai in Wien-Favoriten mit einer Softgun auf Passanten und Polizisten geschossen. Gestern wurde er wegen gefährlicher Drohung zu einer bedingten Haftstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Mehr dazu in wien.ORF.at

19-Jährige von Schrotkugeln getroffen

Eine 19-Jährige wurde unterdessen Donnerstagabend in Wien bei einem Spaziergang mit ihrem Hund an Kopf und Brust von Schrotkugeln getroffen. Woher die Projektile stammten, war zunächst ebenso unklar wie die Schwere der Verletzungen.

Mehr dazu in wien.ORF.at