Themenüberblick

Straßenschlachten in Pakistan

Die Aufregung um den islamfeindlichen Mohammed-Film und die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ hat in der islamischen Welt am Freitag erneut wütende Proteste hervorgerufen. Die schwersten Auseinandersetzungen ereigneten sich in den Metropolen Pakistans: Bei gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei gab es mehrere Tote und zahlreiche Verletzte. Größere Demonstrationen fanden auch im indischen Teil Kaschmirs und in Malaysia statt. Die Einsatzkräfte waren an allen potenziellen Brennpunkten in höchster Alarmbereitschaft. Frankreich erließ ein Verbot von Demos gegen die umstrittenen Mohammed-Karikaturen.

Lesen Sie mehr …