Spaziergänger fand in Deutschland Fuß mit Socken

Ein abgetrennter Fuß mitsamt Socken in einem Park im deutschen Düsseldorf die Polizei auf die Spur eines grausamen Mordes geführt. Der Fuß war von Tieren verschleppt und von einem Spaziergänger entdeckt worden.

Laut DNA-Analyse ist es der Fuß eines seit April vermissten 33-jährigen Mannes aus Krefeld. Leichenspürhunde fanden in dem Park auch die oberflächlich verscharrte Leiche, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft heute. Die skelettierte Leiche war gefesselt und wies Spuren von Messerstichen auf, der Kopf war über Augen, Nase und Mund mit Klebeband umwickelt. Ein Tatverdächtiger befindet sich bereits in Haft.