Themenüberblick

Gemischtes RH-Bild über Staatsfinanzen

Der am Mittwoch vom Rechnungshof vorgelegte Jahresabschluss 2011 liefert ein gemischtes Bild über den Zustand der österreichischen Staatsfinanzen. Mit 2,6 Prozent konnte das Defizit zwar unter die Dreiprozentgrenze gesenkt werden. Der öffentliche Schuldenstand liegt aber weiter klar über der Maastricht-Grenze von 60 Prozent. Dabei werden mittlerweile allein zum Abbau des Schuldenberges 35 Prozent aller Ausgaben verwendet - Tendenz für die künftigen Budgets steigend.

Lesen Sie mehr …