Themenüberblick

Schwerer Fauxpas mitten im Wahlkampf

Es gehört zum US-Wahlkampf schon beinahe dazu - die Folgen für den Kandidaten können jedoch fatal sein: verbale Ausrutscher abseits des Rampenlichts, aufgenommen von einem Handy oder einer Videokamera. Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney wurde nun dabei gefilmt, wie er über die Wähler von Präsident Barack Obama herzog. Jene „47 Prozent“, die ohnehin Obama wählen würden, seien „selbsterklärte Opfer“, die nur staatliche Leistungen kassierten und keine Steuern zahlen würden. Diese explosiven Aussagen fielen bei einem Treffen mit reichen Spendern und wurden heimlich aufgezeichnet. Romney nahm nach Bekanntwerden seinen Sager aber nicht zurück.

Lesen Sie mehr …