Fußball: Mourinho nach Real-Fehlstart stinksauer

Nach vier Runden in der Primera Division hat Real Madrid bereits so viele Niederlagen kassiert wie in der vergangenen Saison. Beim 0:1 gegen Sevilla präsentierten sich die „Königlichen“ am Samstag alles andere als stark. Ein Umstand, der Coach Jose Mourinho die Zornesröte ins Gesicht trieb. „Um die Punkte mache ich mir keine Sorgen. Was mir eher zu denken gibt, ist, dass ich kein Team habe“, sprach der Trainer seinen Spielern die Einstellung ab. Einen Zusammenhang zwischen der Krise und dem rätselhaften Verhalten von Cristiano Ronaldo wollte er aber nicht sehen.

Mehr dazu in sport.ORF.at