Sicherheitsrat verurteilt Angriffe auf Botschaften

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat die Gewalt gegen diplomatische Einrichtungen in der arabischen Welt scharf verurteilt.

Die Angriffe unter anderem auf die deutsche Botschaft im Sudan seien „nicht zu rechtfertigen“, kritisierten die 15 Mitglieder des höchsten UN-Gremiums in einer Erklärung.

Der Sicherheitsrat erklärte, er sei „zutiefst beunruhigt“ über die Gewalt. Das Gremium erinnerte die Gastgeber-Länder der diplomatischen Vertretungen zudem an ihre Pflicht, die ausländischen Einrichtungen zu schützen.