Simbabwe: Gericht verhindert Hochzeit von Premier

Ein Gericht in Simbabwe hat gestern die Hochzeit von Ministerpräsident Morgan Tsvangirai zunächst verhindert. Der Regierungschef sei nach Gewohnheitsrecht noch mit seiner Ex-Freundin Locardia Karimatsenga verheiratet, sagte deren Anwalt Everson Samkange vor der für das Wochenende geplanten Hochzeitsfeier.

Daher habe ein Gericht das Ehefähigkeitszeugnis für nichtig erklärt. „Wenn er trotzdem heiraten wird, führt er eine Doppelehe“, sagte der Anwalt.