Carlos Santana schreibt seine Memoiren

Der preisgekrönte amerikanisch-mexikanische Gitarrenvirtuose Carlos Santana schreibt seine Memoiren. Wie die „Los Angeles Times“ berichtete, will der Herausgeber Little, Brown and Co. das noch titellose Buch 2014 auf den Markt bringen. Der 65-jährige Rockmusiker mit den unverkennbaren Markenzeichen - Hut, Schnurrbart und schulterlange Locken - hat mehr als 40 Alben aufgenommen und mit Hits wie „Oye Como Va“, „Samba Pa Ti“ und „Smooth“ Dutzende Preise gewonnen.

Er werde in dem Buch auf sein eigenes Leben zurückblicken und auf Freunde und Kollegen wie Miles Davis, B.B. King, Eric Clapton und Harry Belafonte eingehen, hieß es.

Der in Mexiko geborene Musiker zog als Bub mit seiner Familie nach Kalifornien um. In den 1960er Jahren gründete er die Santana Blues Band. 1969 rockte er beim „Woodstock“-Festival. Der Vater dreier Kinder, der mit seiner zweiten Ehefrau bei San Francisco lebt, geht häufig auf Tour und veröffentlicht immer wieder neue Alben.