Kostenlose Apps dominieren mobile Downloads

Laut einer Studie des US-Marktforschers Gartner werden kostenlose Apps den Markt für mobile Downloads heuer und auch in den kommenden Jahren dominieren.

Insgesamt sollen 2012 weltweit 45,6 Milliarden Anwendungen aus mobilen App-Stores geladen werden, 89 Prozent davon sollen kostenlos sein. Von den fünf Milliarden kostenpflichtigen sollen 90 Prozent weniger als drei Dollar kosten. 2016 sollen 93 Prozent der dann 309 Milliarden heruntergeladenen Apps kostenlos sein.

Apple, Google und Microsoft führen

Aus Apples App Store sollen die Nutzer heuer 21 Milliarden Apps herunterladen, ein Anstieg von 74 Prozent gegenüber 2011, so Gartner. Gemeinsam mit Google und Microsoft werde Apple trotz zunehmender Konkurrenz durch neue Anbieter den gesamten Markt weiterhin dominieren.

Besonders stark soll sich der In-App-Verkauf entwickeln, bei dem die Nutzer in den Anwendungen Zusatzfunktionen extra erwerben können. 2016 werden laut Gartner 30 Prozent aller Apps diese Funktion bieten.