ÖIAG: Kemler folgt auf Beyrer

Seit gestern steht fest, wer künftig die Fäden bei der Staatsholding ÖIAG ziehen wird. Der Aufsichtsrat votierte einstimmig für den 56-jährigen IT-Manager Rudolf Kemler, der am 1. November die ÖIAG-Führung übernimmt. Die Neubesetzung des Postens wurde notwendig, nachdem der bisherige ÖIAG-Chef Markus Beyrer nach nur einem Jahr im Amt überraschend bekanntgegeben hatte, als Generaldirektor der EU-Sozialpartnerorganisation Businesseurope nach Brüssel zu wechseln.

Mehr dazu in „Ich möchte Brücken bauen“