Strauss-Kahn hat angeblich neue Lebensgefährtin

Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn soll laut einem Bericht des französischen Klatschblatts „VSD“ eine neue Lebensgefährtin haben. Das Blatt druckte gestern Fotos von „DSK“ zusammen mit seiner vermeintlichen Freundin beim Urlaub auf Korsika. Die Frau heiße Myriam, sei um die 40 Jahre alt und habe einen hohen Posten bei einem großen Fernsehkanal, berichtete „VSD“. Der Artikel trug die Schlagzeile „DSK, er vergisst Anne mit einer anderen“.

Ende August bestätigte die Ehefrau von Strauss-Kahn, die Journalistin Anne Sinclair, die Trennung von ihrem Mann. Sinclair und der ehemalige Hoffnungsträger der französischen Sozialisten waren rund 20 Jahre verheiratet.

Strauss-Kahn musste im Mai 2011 seinen Posten als IWF-Chef wegen Vergewaltigungsvorwürfen abgegeben. In den USA läuft deswegen ein Zivilverfahren gegen ihn. Seit dem Frühjahr ermittelt zudem die französische Justiz im Zusammenhang mit Prostitution und organisierten Sexpartys gegen den 63-Jährigen.