Onkologe zur Affäre um „Krebswundermittel“

Die Verhaftung eines angeblichen „Wunderheilers“ wirft weiter Fragen auf: Warum sind die Behörden erst jetzt gegen den 75-Jährigen vorgegangen, obwohl sein angebliches „Krebstherapeutikum“ nicht zugelassen war und bei einer Patientin schon 2003 einen anaphylaktischen Schock hervorgerufen hatte? Wo liegt die Grenze zwischen seriösen alternativen Behandlungsmethoden und Kurpfuscherei? Zu diesen Fragen ist der Onkologe Heinz Ludwig Gast im Studio.

Weiter keine BUWOG-Akten aus Liechtenstein

In der Causa BUWOG muss die österreichische Justiz weiter auf Akten aus Liechtenstein warten. Das Staatsgericht in Vaduz hat heute die Herausgabe untersagt. Was das für das Verfahren gegen den ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser bedeutet und ob überhaupt noch mit der Herausgabe zu rechnen ist, recherchieren Peter Babutzky und Rainer Hazivar.

Wer ist Frank Stronach?

Morgen wird Frank Stronach 80 Jahre alt. Statt sich zur Ruhe zu setzen, mischt der austrokanadische Selfmade-Milliardär zurzeit die heimische Innenpolitik auf. Er will nicht Teil des Systems sein, sagt er. Doch wie war sein Verständnis von Staat und Politik bisher? Und was lässt sich daraus für seine künftige Politik ableiten? Julia Ortner geht diesen Fragen nach.

Südtirol sorgt sich um finanzschwaches Italien

Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano und Bundespräsident Heinz Fischer sind in Meran mit dem Südtiroler Verdienstorden ausgezeichnet worden. Doch ungetrübte Feierstimmung wollte nicht aufkommen. Südtirol fürchtet, dass seine Autonomie Opfer der maroden italienischen Staatsfinanzen werden könnte. Es gibt sogar Überlegungen, deshalb die Schutzmacht Österreich anzurufen.
==Streit um Rohstoffe im chinesischen Meer==
Die politischen Spannungen zwischen China und seinen Nachbarn nehmen zu. Sowohl mit Japan als auch mit Vietnam und den Philippinen streitet China um mehrere Inseln im chinesischen Meer. Tatsächlich steckt hinter den militärischen Muskelspielen das Wettlaufen um wertvolle Rohstoffe. US-Außenministerin Hillary Clinton will bei ihrem Besuch in Peking vermitteln.

ZIB2 mit Tarek Leitner, 22.00 Uhr, ORF2

Mail an die ZIB2