Mali bittet ECOWAS um militärische Hilfe

Die Übergangsregierung von Mali hat nach französischen Angaben die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS offiziell um militärische Hilfe gebeten. Präsident Dioncounda Traore habe schriftlich appelliert, „militärisch zu helfen, um das Land zu stabilisieren, speziell den Norden“, sagte Jean Felix-Paganon bei einem Besuch in Burkina Faso. Darüber habe ihn der ivorische Staatschef Alassane Ouattara informiert, der aktuell zugleich den ECOWAS-Vorsitz innehat.

Nach einem Militärputsch im März überrannten islamistische Rebellen den Norden des Landes und haben dort seitdem die Kontrolle. Die internationale Gemeinschaft hatte Mali zu einem Hilfsgesuch gedrängt, damit regionale Staatschefs den UNO-Sicherheitsrat auffordern können, Streitkräfte zu entsenden.