Katie Holmes auf New York Fashion Week

Die großen Namen der amerikanischen Modewelt sind zwar da, aber die New York Fashion Week dürfte in diesem Herbst von zwei Seiteneinsteigerinnen dominiert werden. Katie Holmes gibt, nur wenige Wochen nach der Trennung von Tom Cruise, ihr Debüt als Modedesignerin auf der morgen Abend (Ortszeit) beginnenden Modewoche. Und Victoria Beckham ist zwar nicht das erste Mal dabei, hat sich aber als Designerin inzwischen einen Namen gemacht. Sie stellt ihre neue Kollektion vor.

„SS13“ von Beckham

Beckham ist bereits in New York und zählt per Twitter die Tage bis zu ihrem Auftritt runter. Am Dienstag will die Ehefrau von Fußballer David Beckham „SS13“ zeigen - ihre Vorschläge für die Mode des Frühlings und des Sommers nächsten Jahres. Auf der letzten Fashion Week im Februar waren ihre Arbeiten sehr wohlwollend aufgenommen worden.

„Für immer im Schrank“

Einen Tag später wollen „Holmes&Yang“ ihre Kollektion zeigen. Hinter dem Markennamen verbergen sich die Designerin Jeanne Yang und Schauspielerin Holmes. Beide arbeiten seit drei Jahren zusammen, auf der New Yorker Modewoche sind sie aber das erste Mal. Sie versprechen „simple, zeitlose Mode“, die man sowohl im förmlichen wie im lockeren Umfeld tragen könne. Sie würden daran arbeiten, „einzigartige Modestück zu kreieren, die für immer ihr zu Hause im Schrank einer jeden schicken Frau finden“ würden.

Bis zum Mittwoch der nächsten Woche sind etwa 100 Modeschauen angesetzt, auf der vor allem amerikanische Designer ihre Vorstellungen für Frühjahr und Herbst nächsten Jahres zeigen. Donna Karan ist ebenso dabei wie Vera Wang und Michael Kors. Den Abschluss bilden Ralph Lauren und Calvin Klein.