Paralympics: Ex-Formel-1-Star erfüllt sich Goldtraum

Eine der beeindruckendsten Comeback-Geschichten im Sport hat gestern bei den Paralympics in London ihren Höhepunkt erreicht. Alessandro Zanardi, der 2001 bei einem Motorsportunfall beide Beine und seinen Lebenswillen verloren hatte, holte sich im Zeitfahren mit dem Handbike die Goldmedaille. Dabei stand für den Ex-Formel-1-Piloten nicht der Gewinn einer Medaille im Vordergrund. „Die größte Herausforderung ist, das Beste aus seinen Möglichkeiten zu machen“, sagte der 46-Jährige. Grund zum Jubeln hatten auch Walter Ablinger und Wolfgang Schattauer, die für Österreich Medaillen Nummer neun und zehn sorgten.

Mehr dazu in sport.ORF.at