Diesel auf neuem Allzeithoch

Kurz vor Ende der Schulferien in West- und Südösterreich hat der Dieselpreis ein neues Rekordhoch erreicht.

"Mit 1,450 Euro pro Liter im Schnitt ist Diesel daher teurer als im Rekordjahr 2008. Vor vier Jahren kostete Diesel am 2. Juli 1,449 Euro pro Liter, rechnete ARBÖ-Pressesprecher Thomas Woitsch in einer Aussendung vor. Und Besserung ist nicht in Sicht. „Wir rechnen nicht damit, dass sich die Situation in den kommenden Tagen wesentlich entspannen wird.“

„Könnte sich rasch ändern“

Auch Eurosuper ist mit 1,525 Euro nahe an einem neuen Rekord. Mit 1,526 Euro pro Liter war Eurosuper bisher am 16. April diesen Jahres am teuersten. „Das könnte sich rasch ändern, schließlich fehlen nur mehr 0,1 Cent pro Liter. Weitere Rekordpreise in den kommenden Tagen sind daher nicht ausgeschlossen“, warnt Woitsch.