Mäntel Thatchers für 73.000 Pfund versteigert

Sieben Mäntel der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher sind in London für insgesamt 73.000 Pfund (92.000 Euro) versteigert worden. Ein anonymer Bieter bekam gestern für 25.000 Pfund den Zuschlag für einen jadegrünen Wollmantel, den Thatcher im Februar 1975 anlässlich ihrer Wahl zur Parteichefin der britischen Konservativen trug.

Ein Onlinebieter aus Südkorea ersteigerte die übrigen sechs Mäntel für 48.125 Pfund. „Diese Kleidung trug sie zu Beginn ihrer Karriere“, sagte Pat Frost, Chefin der Abteilung für Kleidung beim Auktionshaus Christie’s. Es dürfte das erste Mal gewesen sein, dass Kleidungsstücke Thatchers öffentlich versteigert wurden.